Auslandüberführungen

Letzte Reise ins Heimatland.

Überführungen von verstorbenen Personen dürfen in der Schweiz, wie auch im Ausland, nur in dafür geeigneten und zugelassenen Bestattungsfahrzeugen erfolgen. Egli Bestattungen verfügt über mehrere solcher Modelle.

Seit einigen Jahren gehören auch wieder zwei klassische Bestattungsfahrzeuge zu unserem Fahrzeugpark. Wir sind überzeugt, dass diese Fahrzeuge der letzten Reise eines Menschen die angemessene Würde verleihen und die Realität von Vergänglichkeit und Tod im öffentlichen Raum sichtbar machen.

Die Fahrzeuge werden je nach Ausführung und Ausrüstung für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt:

  • Abholung einer verstorbenen Person im Trauerhaus
  • Überführungen vom Heim oder Spital auf den Friedhof oder ins Krematorium
  • Einsätze im Auftrag von Polizei und Staatsanwaltschaft
    (z.B. aussergewöhnlicher Todesfall)
  • Auslandüberführungen: Überführung einer verstorbenen Person in seine Heimat